Perches - Meter - Feet

Perches

Oft wer­den wir von unse­ren Freun­den gefragt, wie groß denn das Grund­stück in Sri Lan­ka sei. Laut Pacht­ver­trag sind es ONE ROOD AND THIRTY FIVE DECIMAL NINE PERCHES or 0.1920 Hec­ta­res“ – Rood? – Per­ches? Noch nie gehört?

Was ist ein Rood, was ist ein Perch?

Das Wort Perch kommt vom fran­zö­si­schen Wort per­che, die Wur­zel liegt im Latei­ni­schen per­tica, was soviel wie Stan­ge, Pfos­ten, Pfahl oder Mast bedeu­tet. Es ist ver­gleich­bar mit dem alt­nor­di­schen Rud­da. Ety­mo­lo­gisch ist Perch auch ver­wandt mit dem nie­der­län­di­schen Rood, das auch eine Flä­che von 40 Squa­re Rods , gleich ¼ Acre oder 10.890 Squa­re Feet („Qua­drat­fuß“) also 1.012 m², bezeich­net.

Als Län­gen­maß war ein Perch im Alten Rom 10 Feet, also 3,05 m lang. In Frank­reich vari­ier­te das Maß von 10 Feet (per­che roma­nie) bis 22 Feet (per­che d’arpent – unge­fähr ein Zehn­tel der Reich­wei­te eines Pfeils“ – ca. 220 Feet). Aller­dings war nach alt­rö­mi­scher Defi­ni­ti­on ein Arpent 120 Roman Feet – und nicht 220 Feet! Der Begriff Perch ver­brei­tete sich rasch über das Römi­sche Reich hin­aus und wur­de wahr­schein­lich mit der Nor­man­ni­schen Erobe­rung im Jahr 1066 in Eng­land (wieder-)eingeführt. In Eng­land wur­de im 15. Jahr­hun­dert das Perch offi­zi­ell vom Rod abge­löst, blieb ört­lich aber noch in Gebrauch. Im 13. Jahr­hun­dert wur­den ver­schie­de­ne Län­gen des Perch fest­ge­stellt: 18 Feet (5,49 m), 20 Feet (6,1 m), 22 Feet (6,71 m) und 24 Feet (7,32 m), und sogar noch 1820 notier­te ein Report des Eng­li­schen Unter­hau­ses (House of Com­mons) Län­gen von 16 ½ Feet (5,03 m), 18 Feet (5,49 m), 21 Feet (6,4 m), 24 Feet (7,32 m) und auch 25 Feet (7,62 m). In Ir­land war ein Perch auf 21 Feet (6,4 m) fest­ge­legt, wodurch ein Iri­sches Chain, Iri­sches Fur­long und eine Iri­sche Mei­le 27,27% län­ger waren als die eng­li­schen Stan­dard­ma­ße.

Im Römi­schen Reich, Frank­reich und Eng­land bezeich­ne­te der Begriff Perch auch ein Flä­chen­maß (Squa­re Per­ches) und unter Mau­rern und Hand­wer­kern des Mit­tel­al­ters war es auch ein Volu­men­maß. Ein Perch ist hier das Volu­men einer Stein­wand von 16 ½ Feet (oder 5,03 m) Län­ge, 18 Inches (45,7 cm) Höhe und 12 Inches (30,5 cm) Dicke. Das ent­spricht genau 24 ¾ Cubic Feet oder 0,916667 Cubic Yards, was 0,700842 m³ sind.

Als ein Flä­chen­maß ist ein Squa­re Perch 16 ½ x 16 ½ Feet, oder 5 ½ x 5 ½ Yards, genau wie ein Squa­re Rod 30 ¼ Squa­re Yards, was 25,29 m² oder o,00625 Acres oder 1160 Acre ent­spricht. Ein Rod ist wie das Perch ein altes eng­li­sches Län­gen­maß von 16 ½ Feet (5,029 Meter), aller­dings mit Varia­tio­nen von 9 bis 28 Feet (2,743 bis 8,534 Meter)! Als Rood bezeich­net es eine Län­ge von 660 Fee­t (201,2 Meter). 40 Squa­re Per­ches sind 1 Rood (Eine recht­ecki­ge Flä­che mit jeweils Kan­ten­län­gen eines Fur­long oder 10 Chains oder 40 Rods). 160 Squa­re Per­ches sind 1 Acre (eine Flä­che von 1 Fur­long x 1 Chain oder 4 Rods). Die­se Ein­heit wird in der Regel als ein Perch oder Pole bezeich­net, obwohl Squa­re Perch und Squa­re Pole die prä­zi­se­ren Bezeich­nun­gen wären.

Um die Ange­le­gen­heit noch wei­ter zu ver­wir­ren, wur­de Rod als Flä­chen­maß benutzt, obwohl es eigent­lich das Rood war! In eini­gen Län­dern, die ein tra­di­tio­nel­les fran­zö­si­sches Maß­sys­tem benut­zen ist 1 Squa­re Per­che = 42.21 m². 1 Fur­long („Fur­chen­länge“) = 10 Chains = 40 Rods = 220 Yards = 660 Feet = 7920 Inches = 201,168 Meter. 1 Eng­li­sche Mei­le = 8 Fur­longs = 80 Chains = 320 Rods usw. usw…

Gunter's Chain | Umrechnungstabelle
Gunter’s Chain | Umrech­nungs­ta­bel­le

Was ist Chain oder auch Surveyor’s Chain genannt für eine Maß­ein­heit?

Die­se Maß­ein­heit wird  immer noch weit ver­brei­tet für die Ver­mes­sung in eng­lisch­spra­chi­gen Län­dern genutzt. Von dem eng­li­schen Mathe­ma­ti­ker Edmund Gun­ter 1607 ent­wi­ckelt, ist Gun­ter’s Chain – wie das Maß auch genannt wird – genau 22 Yards (ca. 20 m) lang und in 100 Links auf­ge­teilt. Jeder Link ist dabei ein soli­des Ket­ten­glied. Das Rod als Ver­mes­sungs­maß ist ein Vier­tel eines Chain von 66 Feet (20,12 m) oder 16 ½ Feet (5,03 m). Die Ver­mes­sung von Flä­chen erfolgt z.B. in den USA und Kana­da mit die­sem Sys­tem. Eine Flä­che von 10 Squa­re Chains ist 1 Acre.

Gunter's Chain
Gunter’s Chain

In Jamai­ka wer­den seit August 2013 die Maß­ein­hei­ten Per­ches und Rood als offi­zi­el­le Ein­hei­ten für die Ver­mes­sung benutzt. Sie erschei­nen auf allen amt­li­chen Grund­be­sitz­ur­kun­den und -plä­nen. Bis Anfang des 21. Jahr­hun­dert wur­de Per­ch auch in Queens­land, Aus­tra­li­en als Flä­chen­ein­heit im Immo­bi­li­en­han­del benutzt. Die alte Flä­chen­ein­heit Acre (4.046,86 m²) ent­spricht einem strei­fen­för­mi­gen Feld von 1 Fur­long mal 0,1 Fur­long, das ein Och­sen­ge­spann unge­fähr an einem Tag  pflü­gen konn­te. Ähn­li­che Dimen­sio­nen haben die Ein­hei­ten Mor­gen und Joch, die in Euro­pa bis heu­te in der bäu­er­li­chen Bevöl­ke­rung leben­dig sind.

In Sri Lan­ka wird der Begriff Perch über­all im Grund­stücks­han­del ver­wen­det; Grund­stücks­grö­ßen wer­den fast nie in Qua­drat­me­tern ange­ge­ben. Auch in den offi­zi­el­len Grund­buch-Ein­trä­gen und Über­tra­gungs­do­ku­men­ten (Deed of Trans­fer) wird noch Rood und Acre benutzt.

Zurück zum Anfang und der Fra­ge, wie groß das Grund­stück nun ist: 1 Rood sind … 1.011,71 m², 35,9 Per­ches sind 908,01 m² – also zusam­men­ge­rech­net 1.919,72 m². Wer das nach­voll­zie­hen möch­te, dem sei der Umrech­ner auf www.convertunits.com emp­foh­len.

Schreibe einen Kommentar